Hier finden Sie uns

OUTDOORFRIEND
Schachtbergstr. 19
37441 Bad Sachsa

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 174 605 615 8

info@outdoorfriend.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

OUTDOORFRIEND - Ihr Teambuilder
OUTDOORFRIEND - Ihr Teambuilder

Den Schmelzteich mal aus einer ganz neuen Perspektive erleben, nämlich darüber hinwegschwebend – diese Möglichkeit haben derzeit alle Kinder der Grundschule Bad Sachsa.

„Wir wollten den Schülern zum Jubiläum etwas Besonderes bieten, von dem jedes Kind etwas hat.“
Monika Hahn, Vorsitzende des Fördervereins, über die Flying-Fox-Aktion

Anlässlich des 22-Jahr-Jubiläums des Fördervereins der Grundschule schenkte der Verein allen Kindern eine Fahrt mit dem „Flying Fox“, einer Vorrichtung, bei der man an einem Drahtseil hängend einmal quer über den Schmelzteich fliegt.

Da mussten sich nicht nur die Kleinen zum Teil ein wenig überwinden, auch einige Lehrer und Mitglieder des Fördervereins wagten die Fahrt nur zögerlich.

Am liebsten gleich noch mal

Wer sich aber traute, hatte nur Gutes zu berichten, viele der Grundschüler wollten noch bevor sie von Jürgen Kraft vom Team Outdoorfriend, das den Flug anbietet, abgeschnallt worden waren am liebsten noch mal fahren. Mögliche Bedenken konnte Kraft meist zerstreuen.

„Es landet keiner im Schmelzteich“, sagte er. „Das Drahtseil hält fünf Tonnen, die Kletterausrüstung gibt nicht nach. Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass jemand mit zu wenig Schwung über dem Teich hängenbleibt. Das passiert manchmal, ist aber nicht schlimm. Dann rufen wir den ADAC.“ Das war, zumindest am Montagmorgen, als die ersten Gruppen über den Teich sausten, nicht nötig.

Im Laufe der gesamten Woche werden alle Klassen der Grundschule die Möglichkeit erhalten, mit dem Flying Fox zu fahren. „Wir fliegen auch bei Regen“, kündigte Kraft an.

„Wir wollten den Schülern zum Jubiläum etwas Besonderes bieten, von dem jedes einzelne Kind etwas hat“, erklärt die Vorsitzende des Fördervereins Monika Hahn.

„Etwa 55 000 Euro hat der Förderverein seit seiner Gründung in Anschaffungen für die Schule gesteckt, zuletzt zum Beispiel in eine Musikanlage mit Headsets und Mikrofon.“ Nun habe man den Kindern ein direktes Erlebnis bieten wollen. sp

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OUTDOORFRIEND